Wie fotografiere ich richtig Blumen? - mein Fototagebuch - Fotoblog und Wissenswertes zur Fotografie

Direkt zum Seiteninhalt

Wie fotografiere ich richtig Blumen?

Wie fotografiere ich Blumen?
Blumen sind bei allen Fotografen beliebte Fotoobjekte. Sie werden besonders dann gerne fotografiert, wenn man zwar fotografieren möchte, aber gerade nicht auf Reise, Wanderung oder Ausflug ist, wo sich die diversen Motive anbieten.
Die Verwendung des Objektives ist hier nicht so ausschlaggebend. Man hat bei der Blumenfotografie hauptsächlich mit folgenden Problemen zu kämpfen:

1.  Blumenfotos nicht im Vorbeigehen machen
Viele (Hobby-)Fotografen machen Bilder im Vorbeigehen und sehr häufig von oben. Dann wirken diese Bilder nicht gut. Der Hintergrund (also der Boden) wird dann fast scharf agbebilded. Das führt dazu, dass das eigentliche Motiv nicht in den Fokus gerät. Das Bild wirkt so, wie es gemacht wurde. Unaufgeräumt und wenig schön.
Besser ist es, sich auf die Ebene der Blumen zu begeben und zu versuchen, eine Blüte oder Blume scharf zu stellen. Das gelingt am ehensten mit einer kleinen Blenden (niedrige Blendenzahl).
hier ein Beispiel um dies zu verdeutlichen.
Beide Bilder sind zur fast gleichen Zeit aufgenommen worden. Auch wenn das bessere Bild nicht als sehr gut gilt, so sieht man den Unterschied im Ergebnis doch recht deutlich. Also: Zeit lassen zahlt sich aus!
2.   Wind
sicher der Hauptfeind von gelungenen Blumenbildern ist der Wind. Da man mit dem Objektiv sehr nahe an das Blumenmotiv herangeht, wirken sich kleinste Luftbewegungen fatal auf das zu machende Bild aus. Schon das Fokussieren ist dann eine Herausforderung, denn die Blume bewegt sich nicht nur an der Schärfeebene, sondern auch vor und zurück.Hier ist es dann besser, das Shooting auf eine andere Gelegenheit zu verschieben.

3.   Geringe Schärfentiefe
Da man beim Fotografieren von kleine Objekten sehr nah (geeignete Objektive vorausgesetzt) an das Motiv herangehen muss, ist der Bereich der Schärfentiefe oft nur auf einige mm bis cm begrenzt. Hier de Fokus korrekt zu setzen ist nicht immer leicht. Also lieber Zeit lassen und mit dem Fokus experimentieren. Schon nach einigen Versuchen wirst du für dich eine geeignete korrekte Vorgehensweise gefunden haben.

Um ein schönes Blumenfoto zu bekommen kannst du dich wie folgt orientieren:
  • Fotos von Blumen brauchen ebenfalls Zeit und Liebe. Wenn man die nicht hat, sollte man Bilder von Blumen
  • Fotos von Blumen sehen im Freien aufgenommen meist schöner aus.
  • Achte vor allem auf das Licht. Wenn die Sonne (gerne auch im Gegenlicht) durch die Blütenblätter schein, ergeben sich oft sehr schöne Wirkungen. Nutze das aus.
  • Leicht überbelichtet gibt den Bildern ein etwas duftigeres Aussehen.
  • Hintergrund unbedingt beachten. Das schönste Blumenbild verdirbt mit einem unschönen Hintergrund
  • Blumen mit Insekten sind allgemein sehr beliebt, dafür auch schwieriger aufzunehmen. Sind Insekten auf den Blumen oder Blüten, dann ist die Schäfre auf das Insekt zu richten. Idealerweise auf das nähere Auge.
  • Blumen mit Tautropfen erfreuen sich auch hoher Beliebtheit.
  • Blumen sind - Aufgrund ihrer Nähe zum Objektiv - leicht freizustellen. Nutze dies aus und du erhältst ein schönes Ergebnis.
Zurück zum Seiteninhalt