2019-10-20 - Spinnweben im Morgentau - mein Fototagebuch - Fotoblog und Wissenswertes zur Fotografie

Direkt zum Seiteninhalt

2019-10-20 - Spinnweben im Morgentau

Mein-Fototagebuch - Seiten
  
2019-10-20 - Spinnweben im Morgentau
...sind eine eigene Herausforderung (zumindest für mich) und habe ich mir einfacher vorgestellt.
Erst muss ein geeignetes Objekt gefunden werden. Dann ist oft der Hintergrund ungeeignet. Der Tiefenschärfebereich ist sehr gering (geht ja Richtung Makro) und der Ausschnitt muss festgelegt werden.
Wenn dann noch der geringste Hauch eines Lüftchens weht, kann die ganze Aktion ohnedies abgeblasen werden.

Aber, manchmal sind alle Voraussetzungen gegeben, dann heißt es, die Gelegenheit beim Schopfe packen.
Nach Möglichkeit mit Stativ arbeiten. Iso sollte nämlich bei den nebeligen und tristen Wetterbedingungen auch unter 1000 sein und die Blende sollte sich zumindest um f8 oder ähnlich bewegen, damit nicht nur eine Wasserperle scharf erscheint.
Aber, das ist natürlich - wie das meiste in der Fotografie - reine Geschmackssache.
Wenn man einen Fernauslöser hat, dann fein, ansonsten den Selbstauslöser mit 5 Sek. Vorlaufzeit einstellen und hoffen, dass das Bild gut wird.
Mein Ergebnis kannst du hier betrachten:
Zurück zum Seiteninhalt